Posts Tagged ‘Pflegenotstand’

>Gott und die Welt – WDR Wissen Ich maloche und habe nichts davon – Notstand in der Altenpflege

14. Januar 2011

>

Gott und die Welt – WDR Wissen
WDR Wissen Programmtipps Kalender Gott und die Welt
Logo Das Erste; Rechte: ARD
Fernsehsendung Sonntag, 23. Januar 2011
Reportage

17.30 – 18.00 Uhr, ARD: Das Erste Videotext für Hörgeschädigte

merken von: Ich maloche und habe nichts davon – Notstand in der Altenpflege <input type=“submit“ value=“jetzt merken“ class=“merkenbtn“>

Ich maloche und habe nichts davon – Notstand in der Altenpflege

Altenpflege ist harte Arbeit und nicht für jeden das Richtige. Die Zahl der Auszubildenden geht seit Jahren zurück – dabei werden eigentlich immer mehr Altenpfleger gebraucht, denn die Zahl der Pflegebedürftigen steigt. Die Gesellschaft wird bekanntlich immer älter. Doch warum ist der Job so unattraktiv?

Die Probleme häufen sich: Pflegerinnen und Pfleger müssen genaueste Zeitvorgaben einhalten, die streng genommen überhaupt nicht zu schaffen sind: Waschen, Toilettengang, Essen im Minutentakt. Dabei sollen die Pflegeprofis aber stressfrei bleiben, stets gelassen und höflich zu den alten Menschen. Über die reine Pflege – „sauber und satt“ – hinaus bleibt ihnen kaum Zeit für menschliche Zuwendung.
Schwester Petra in einem Essener Heim und Schwester Astrid in einem Heim am Niederrhein sind zwei Beispiele für den Notstand in der Altenpflege: Sie haben einen kraftraubenden Job – und werden dafür auch noch schlecht bezahlt.
Film von: Jule Sommer, Udo Kilimann
Ein Beitrag vom WDR

Besuchen Sie auch die Seiten von Gott und die Welt


Themen: Politik/Wirtschaft, Schule/Beruf

Videotext für Hörgeschädigte



Zeichenerklärung

  • Radiosendung Radiosendung
  • Fernsehsendung Fernsehsendung
  • Mitschnitt für Schule oder Weiterbildung Mitschnitt für Schule oder Weiterbildung
  • Videotext für Hörgeschädigte Videotext für Hörgeschädigte
  • Zweikanalton Zweikanalton
Advertisements

>Pflegenotstand – WDR Wissen

14. Januar 2011

>

Pflegenotstand – WDR Wissen
Samstag, 15. Januar 2011
Funkhausgespräche
3.05 – 4.00 Uhr, WDR 5

Weitere Sendetermine:
16. Januar, ab 23.05 Uhr, WDR 5
19. Januar, ab 3.05 Uhr, WDR 5

merken von: Vergessen, verschoben, verdrängt: der Pflegenotstand in Deutschland <input type=“submit“ value=“jetzt merken“ class=“merkenbtn“>

Vergessen, verschoben, verdrängt: der Pflegenotstand in Deutschland

Zehntausende Pflegekräfte fehlen schon jetzt – und das in einer zusehends alternden Gesellschaft. Heute 50-jährige Männer werden dank des medizinischen Fortschritts 90 Jahre, Frauen noch älter. Wer soll diese Heerscharen alter, hilfsbedürftiger, verwirrter und oft kinderloser Menschen pflegen?

Wer kommt für die Kosten auf? Die Politik kennt diese Entwicklung, die Regierungskoalition will sich 2011 intensiv mit dem Thema Pflege beschäftigen. Jetzt im Januar soll es erste Gespräche geben, um über den aktuellen Fachkräftemangel zu diskutieren. Dabei soll es um den Einsatz ausländischer Pflegekräfte gehen und um die Ausbildung und Qualifizierung in der Altenpflege.

Aber reicht das – muss nicht wie von vielen Mitarbeitern in der Pflege gefordert ein Systemwechsel her? Also: Mehr Geld für gute Pflege, ob zu Hause oder im Altenheim?

Öffentliche Veranstaltung am Donnerstag, 13. Januar 2011, im Kleinen Sendesaal, WDR-Funkhaus Wallrafplatz.
Eintritt frei. Eintrittskarten sind nicht erforderlich.


Mit: Claus Fussek (Sozialpädagoge, Autor), Karl-Josef Laumann (CDU, ehem. Gesundheitsminister NRW) und Ellen Wappenschmidt-Krommus (Caritas Betriebsführung und Trägergesellschft Köln)
Gesprächsleitung : Judith Schulte-Loh
Themen: Gesundheit, Politik/Wirtschaft

Programmtipp Fernsehen …

  • Ich maloche und habe nichts davon
    – Notstand in der Altenpflege
    Sonntag, 23. Januar 2011, ab 17.30 Uhr, ARD: Das Erste
    Altenpflege ist harte Arbeit und nicht für jeden das Richtige. Die Zahl der Auszubildenden geht seit Jahren zurück – dabei werden eigentlich immer mehr Altenpfleger gebraucht, denn die Zahl der Pflegebedürftigen steigt. Die Gesellschaft wird bekanntlich immer älter. Doch warum ist der Job so unattraktiv?

Linktipps

  • Pflegenotstand und kein Ende in Sicht Das Dilemma der Altenheime
    Die Warnungen vor einem drohenden Mangel an Fachkräften werden von Monat zu Monat lauter. In vielen Altenheimen gibt es bereits zuwenig professionelles Personal. Dabei mangelt es nicht an Arbeit.
    wdr.de vom 30. August 2010.
  •  
  • Altenpfleger dringend gesucht! In Senioren- und Pflegeheimen, aber auch bei ambulanten Pflegediensten wird das Fachpersonal langsam knapp: Neue Stellen können kaum noch besetzt werden.
    br-online vom 10. August 2010.

WDR Audioangebote zur Sendung

  • WDR RadioRecorder Mit dem neuen WDR RadioRecorder können Sie sich diese Sendung ganz einfach über das Internet am Computer aufzeichnen, abspielen oder auf Ihren MP3-Player überspielen. Sie benötigen nur einen PC sowie einen Internetzugang, am besten eine DSL-Flatrate.
  •  
  • Funkhausgespräche-Podcast Zu dieser Sendung können Sie einen Podcast abonnieren. Sie können sich nach der Ausstrahlung für einen befristeten Zeitraum diese Sendung als mp3-Datei herunterladen oder direkt anhören.
  •  
  • Funkhausgespräche im Web Radio WDR 5 können Sie über einen Radio-Livestream hören.




Zeichenerklärung

  • Radiosendung Radiosendung
  • Fernsehsendung Fernsehsendung
  • Mitschnitt für Schule oder Weiterbildung Mitschnitt für Schule oder Weiterbildung
  • Videotext für Hörgeschädigte Videotext für Hörgeschädigte
  • Zweikanalton Zweikanalton